Gegen Abend wurden wir zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Zwei PKW waren auf einer Kreuzung zusammen gestoßen. Ein PKW war am Straßenrand zu stehen gekommen. Der zweite durchbrach einen Zaun, knickte ein paar Bäume um und blieb an einem Abhang liegen.

Bei unserem Eintreffen waren alle Personen aus den Fahrzeugen befreit und wurden von Ersthelfern vorbildlich betreut. Zusammen mit zwei Rettungsassistentinnen, die gerade zufällig am Unfallort vorbeifuhren, haben wir die Versorgung der insgesammt fünf verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes fortgeführt. Parallel wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert, auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und der Brandschutz sichergestellt.

Nachdem alle verletzen Personen vom Rettungsdienst abtransportiert waren, haben wir die Straße gesäubert und bei der Bergung der verunfallten PKW unterstützt. Gegen 19:30 Uhr waren die Aufräumarbeiten beendet und die Kreuzung von der Polizei wieder für den Verkehr freigegeben.

 

Eingesetzte Kräfte: FF Ahrensbök +++ Polizei +++ Rettungdienst