PKW nach Verkehrsunfall im Teich


TH Wasser Y
Zugriffe 676
Einsatzort Details

Norre-Alslev Ring Ecke Mösberg
Datum 21.04.2019
Alarmierungszeit 18:58 Uhr
Einsatzende 20:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 17 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzführer Maik Linnig
Einsatzleiter Jörg Stendorf
Mannschaftsstärke 22
eingesetzte Kräfte

FF Ahrensbök
Polizei
    Rettungdienst
      FF Pönitz

        Einsatzbericht

        Ostersonntag kam es auf der Kreuzung Norre-Alslev Ring / Mösberg erneut zu einem Unfall. Ein PKW touchierte beim Überqueren der Kreuzung ein zweiten Wagen, kam von der Straße ab, rollte einem Abhang hinunter und blieb in einem Regenrückhaltebecken liegen.

        Bei unserem Eintreffen waren bereits alle Personen von Ersthelfern aus den Fahrzeugen befreit und wurden, wie so oft, vorbildlich betreut. An dieser Stelle einmal ein großes Lob an alle Ersthelfer, die bis zum Eintreffen der ersten Rettungskräfte mit ihren engagierten Einsatz ein unverzichtbarer Bestandteil der Rettungskette sind.

        So waren unsere Maßnahmen wie immer Sicherstellen des Brandschutzes, Verkehrsabsicherung im Straßenbereich, Aufnehmen von Betriebsstoffen und Erste Hilfe für die verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

        Um Umweltgefahren vorzubeugen, wurde der Pkw aus dem Teich geborgen.

        Nach einer knappen Stunde waren alle 5 Verletzen Personen vom Rettungsdienst abtransportiert der PKW geborgen und die Straße gesäubert. Wir übergaben die Einsatzstelle der Polizei und rückten wieder ein.

        FF Pönitz mit ihrem Boot ist nicht zum Einsatz gekommen. Noch einmal vielen Dank für die Unterstützung.