Am 12. August 2016 fand wieder die Ferienpassaktion bei der Feuerwehr Ahrensbök statt. Dieses Jahr haben sich erstaunlicherweise über 60 Kinder für die Ferienpassaktion bei der Feuerwehr angemeldet, allerdings konnten wir nur eine Höchstzahl von 35 Kindern aufnehmen. Über Neuerungen wird aber nachgedacht.

Wir haben uns auf jeden Fall tierisch über diesen riesigen Ansturm gefreut. Damit haben wir einfach nicht gerechnet. Angefangen sind wir um 10.00 Uhr. Als erstes haben wir allgemeine Fragen über die Aufgaben der Feuerwehr gestellt, weiter ging es, wie ein Notruf abgesetzt wird, über weitere Arten der Feuerwehr wurde diksutiert, sowie die verschiedenen Fahrzeuge, die wir haben, wurden erklärt.Pünktlich um 12.00 Uhr musste die Modenschau mit den Helmen, Einsatzjacken, Motorsägenhosen etc. abgebrochen werden, denn nun gab es Leckereien vom Grill.

Nach dem Essen ging es für die eine Gruppe in die alte Fahrzeughalle. Diese war stark vernebelt und jedes der Kinder durfte sich mal wie ein echter Feuerwehrmann im Atemschutzeinsatz unter Null-Sicht fühlen. Die andere Gruppe hat währenddessen auf der Amtswiese geübt, wie man mit einem Strahlrohr ein Feuer löschen kann, denn das Nassmachen mit Wasser darf an so einem Tag natürlich bei der Feuerwehr nicht fehlen.

Um 15.00 Uhr gab es dann noch eine kurze Besprechungsrunde über Anregungen, Wünsche und Fragen der Kinder, natürlich darf an einem Sommertag ein Eis nicht fehlen - auch wenn die Temperaturen nicht gerade sehr hoch waren! Gegen 16.00 Uhr gab es für die Kleinen dann noch ein Abschlusshighlight - die Kinder wurden, wie auch im vergangenen Jahr mit dem Feuerwehrauto nach Hause gefahren. Alle Kinder hatten nach diesem schönen Tag bei der Feuerwehr ein riesiges Lächeln im Gesicht. Die Feuerwehr freut sich wieder im nächsten Jahr viele Kinder bei der Ferienpassaktion bei der Feuerwehr Ahrensbök begrüßen zu dürfen, denn uns macht es auch großen Spaß Kindern die Tätigkeiten bei der Feuerwehr näher bringen zu dürfen!