Am 28.08.2016 fand in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr unser Tag der Sicherheit statt, der alle zwei Jahre rund um das Rathaus veranstaltet wird. Auch in diesem Jahr haben viele Organisationen wieder eine große Veranstaltung auf die Beine gestellt.

Einige Organisationen und Vereine, die am Tag der Sicherheit teilnahmen:
- das THW stellte sich mit Fahrzeugen und Gerätschaften vor
-Teile des LZG OH-Nord und OH-Süd zeigten Gerätschaften und verschiedene Anzüge und wie mit Gefahrstoffen umgegangen wird
- ASB Lübeck mit einem KTW
- ASB Stormarn/ Segeberg mit der Rettungshundestaffel zeigten verschiedene Vorführungen mit den Rettungshunden
- Drehleiter der FF Eutin
- ein neues modernes Fahrzeug der FF Curau
- Baumpflege Niedenhoff
- Oldtimer Freunde e.V.
- Baumbiegesimulatoranlage des Kreises Ostholstein
- Rettungshubschrauber Christoph 12
- Einsatzübungen der FF Ahrensbök zusammen mit der FF Böbs und FF Dunkelsdorf
- HSW Sicherheitsfirma
- Polizei
- AVD Automobilclub
- Imker aus Ahrensbök
- Brandschutzservice Ahrensbök

Neben dem Tag der Sicherheit fand der Leistungswettkampf der Feuerwehren der Gemeinde Ahrensbök statt. Insgesamt traten 7 Gruppen an. Es musste ein Löschangriff auf Schnelligkeit aufgebaut werden, Fragen mussten beantwortet werden und ein Spiel ohne Grenzen musste gemeistert werden. Sieger des so genannten Maschinistenwettkampfes war die Freiwillige Feuerwehr Böbs. Das Spiel ohne Grenzen gewann die Feuerwehr Tankenrade. Für die erstplatzierten Böbser Kameraden gab es von Herrn Bartsch von der Firma Rebo noch eine kleine Aufmerksamkeit für den Gewinn: jeder bekam eine Tasse der Firma mit einem Bild des Teams.

Die Freiwillige Feuerwehr Ahrensbök bedankt sich auch im Namen aller Veranstalter bei Herrn Bartsch der Firma Rebo für die Bereitstellung von Mülleimern für das gesamte Veranstaltungsgelände, sowie bei Herrn Schaube der Schaube Bau GmbH für die gesponserten Plakate.