Am 25.07.2014 fand zum 2. Mal die Ferienpassaktion bei uns am Gerätehaus statt.

Von 10 Uhr bis 16 Uhr durften die insgesamt 24 Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren einen kleinen Einblick vom Feuerwehrmann- bzw. Feuerwehrfrausein bekommen.

 

Als erstes wurde ein Gang durch das ganze Feuerwehrgerätehaus gemacht. Dabei lernten sie kennen wo die ganzen Fahrzeuge stehen, wo wir unsere Besprechungen halten, wo sich das Museum befindet und natürlich wo sie den Tag über das "Stille Örtchen" auffinden. Nach dem Rundgang haben wir uns in 2 Gruppen zusammen gesetzt und mit den Kindern wichtige Verhaltensregeln bei der Feuerwehr besprochen, sowie ihre Gedanken, was die Feuerwehr eigentlich macht, ausdiskutiert. Nachdem jedes der Kinder nun einen kleinen Einblick bekommen hat, ging es weiter zur Modenschau. Voller Begeisterung durften alle nun einmal "Feuerwehrmann" oder "Feuerwehrfrau" sein und sich Feuerwehrhosen, -jacken, Helme, Handschuhe, Stiefel usw. anziehen bzw. aufsetzen.

Hungrig machten wir dann unsere Mittagspause. Es gab leckere Grillwurst mit Brot und Getränken.

Nach dem Mittag übten wir, wie man einen Löschangriff aufbaut und wie man mit der Schere und Spreizer umgeht. Da der 25.07. ein Tag geprägt von Sonne und heißen Temperaturen war, haben wir uns beim Löschangriff gegenseitig mit den Strahlrohren nass gemacht. Während die eine Gruppe den Löschangriff geübt hat, durfte die andere Gruppe mit der Schere und dem Spreizer testen, wie man beispielsweise ein Lenkrad durchschneiden kann. Anschließend wurden beide Gruppen getauscht, sodass beide Gruppen beides gemacht haben.

Klitschnass, aber glücklich gab es im Anschluss ein leckeres Eis!

Gegen Ende fand das Abschlussgespräch mit dem Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr, Tim Pichura, statt. Alle Kinder waren von dem Tag sehr begeistert. Besonders gefiel ihnen das gegenseitige nassspritzen, sowie die Modenschau mit der Feuerwehruniform. Viele Kinder sagten dieses Jahr, dass sie gerne nächstes Jahr wieder kommen würden!

Highlight des Tages war das nach Hause bringen mit den Feuerwehrfahrzeugen!

Ein herzliches Dankeschön auch an die Kameradinnen und Kameraden, die an diesem Tag bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben!